Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber - Ihre Rechtsanwaltskanzlei in Baden. Wenn Sie einen Rechtsanwalt in Baden und Umgebung suchen, sind Sie bei uns genau richtig! Wir haben in unserer Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber klare Schwerpunkte gesetzt. Als Anwalt in Baden, setzen wir uns für Sie in den Bereichen Arbeitsrecht, Eherecht, Familienrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht und Unternehmensgründungen, Geährleistung, Schadenersatz und Zivilrecht, Immobilienrecht, Kaufverträge, Mietrecht und Wohnrecht, Verträge zu allen geschäftlichen Vorgängen und Verwaltungsrecht bzw. Gewerberecht ein. In Baden und Umgebung sind wir seit vielen Jahren aktiv. Wenn Sie also einen Anwalt für Fälle in Baden, Wien, Bruck an der Leitha, Eisenstadt und dem nördlichen Burgenland, oder Wiener Neustadt brauchen: wir sind die Richtigen für Sie. In besonderen Fällen sind wir juristisch als Anwalt für Sie in ganz Niederösterreich, Wien und Burgenland für sie aktiv. Denn der persönliche Kontakt bei der Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber in Baden, ist uns sehr wichtig. Seit über 30 Jahren sind wir juristisch aktiv und konnten schon sehr vielen Menschen als Anwalt helfen. Wir machen als Anwalt auch GmbH Gründungen, OG, KG und anderen Unternehmensgründungen. Anwalt Dr. Gottfried Forsthuber, Mag. Gottfried Forsthuber und das restliche Team der Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber in Baden stehen Ihnen in vielen Bereichen zur Seite. Hauskauf, Mietverträge, Familienrecht, Obsorge: Das und noch viel mehr machen wir für Sie.AktuellesUnsere StärkenKontaktTelefon: +43 2252 / 86 3 66, Fax: +43 2252 / 86 3 66 2, Adresse: Kaiser Franz Joseph Ring 5, 2500 Baden, E-Mail: kanzlei@forsthuber.at

kanzlei@forsthuber.at
+43 2252 / 86 3 66

Aktuelles

Kontaktrecht für den leiblichen Vater

am Mittwoch, 16 Mai 2018 18:47

Auch wenn das Kind rechtlich schon einen anderen Mann als Vater hat, kann der leibliche Vater auf Antrag ein Kontaktrecht erhalten.

Frühgeborene im Krankenhaus vertauscht: Schadenersatz?

am Mittwoch, 02 Mai 2018 17:23

Der Oberste Gerichtshof sprach Eltern und ihrer nicht-leiblichen Tochter je 20.000 EUR Schadenersatz für den Seelenschmerz durch die Vertauschung zu.

VfGH: Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare

am Mittwoch, 13 Dezember 2017 15:52

Der Verfassungsgerichthof (VfGH) hebt die unterschiedlichen Regelungen für verschieden- und gleichgeschlechtliche Paare mit Ablauf des 31. Dezember 2018 auf.

"Psycho-Terror" bei Ehescheidung

am Mittwoch, 29 November 2017 16:41

Um Beweise zu sammeln überwachte ein Mann die Telefongespräche und WhatsApp-Nachrichten seiner Ehefrau und verschaffte sich Haarproben für Drogentests. Sie fühlte sich komplett überwacht und beantragte eine Wegweisung durch einstweilige Verfügung.

Was passiert bei Scheidung mit dem Familienhund?

am Mittwoch, 11 Oktober 2017 19:01

Ein „Familienhund“ unterliegt nach der Scheidung grundsätzlich der Aufteilung. Das Gericht soll aber nur soweit entscheiden, als sich die Eheleute nicht einigen.

Schenkungsanrechnung bei Schenkung 24 Jahre vor Tod?

am Mittwoch, 01 März 2017 11:35

Ein Haus wird 24 Jahre vor Tod an den älteren Sohn verschenkt. Muss er sich das auf seinen Erbteil anrechnen lassen? Der jüngere Bruder sagt wütend ja, aber was sagt das Gericht?.

Ähnliche Beiträge

forsthuber jetzt Termin vereinbaren rot