Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber - Ihre Rechtsanwaltskanzlei in Baden. Wenn Sie einen Rechtsanwalt in Baden und Umgebung suchen, sind Sie bei uns genau richtig! Wir haben in unserer Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber klare Schwerpunkte gesetzt. Als Anwalt in Baden, setzen wir uns für Sie in den Bereichen Arbeitsrecht, Eherecht, Familienrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht und Unternehmensgründungen, Geährleistung, Schadenersatz und Zivilrecht, Immobilienrecht, Kaufverträge, Mietrecht und Wohnrecht, Verträge zu allen geschäftlichen Vorgängen und Verwaltungsrecht bzw. Gewerberecht ein. In Baden und Umgebung sind wir seit vielen Jahren aktiv. Wenn Sie also einen Anwalt für Fälle in Baden, Wien, Bruck an der Leitha, Eisenstadt und dem nördlichen Burgenland, oder Wiener Neustadt brauchen: wir sind die Richtigen für Sie. In besonderen Fällen sind wir juristisch als Anwalt für Sie in ganz Niederösterreich, Wien und Burgenland für sie aktiv. Denn der persönliche Kontakt bei der Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber in Baden, ist uns sehr wichtig. Seit über 30 Jahren sind wir juristisch aktiv und konnten schon sehr vielen Menschen als Anwalt helfen. Wir machen als Anwalt auch GmbH Gründungen, OG, KG und anderen Unternehmensgründungen. Anwalt Dr. Gottfried Forsthuber, Mag. Gottfried Forsthuber und das restliche Team der Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber in Baden stehen Ihnen in vielen Bereichen zur Seite. Hauskauf, Mietverträge, Familienrecht, Obsorge: Das und noch viel mehr machen wir für Sie.AktuellesUnsere StärkenKontaktTelefon: +43 2252 / 86 3 66, Fax: +43 2252 / 86 3 66 2, Adresse: Kaiser Franz Joseph Ring 5, 2500 Baden, E-Mail: kanzlei@forsthuber.at

Gleich anrufen und Termin verbeinbaren: +43 2252 86 3 66

telefon icon

kanzlei@forsthuber.at
+43 2252 / 86 3 66

Aktuelles

Corona und die Reise

am Freitag, 27 März 2020 03:25

Wegen der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus können viele Menschen ihre geplanten Reisen nicht mehr antreten. Welche Ansprüche man hat, erfahren Sie hier.

Wieder möglich: Klienten/Kundenverkehr in unserer Kanzlei (bitte Mund-Nasenschutz mitnehmen). Wir unterstützen Sie auch weiterhin in Ihren rechtlichen Belangen!
Persönliche Abgabe von Unterlagen: Bitte Sicherheits- und Desinfektionshinweise beachten.
Wir achten in unserer Kanzlei auf die Einhaltung behördlich angeordneter Maßnahmen. Ausreichend Möglichkeiten zur Desinfektion stehen ebenfalls zu Verfügung.

Der Urlaub zu Ostern (und auch danach) wackelt ordentlich und muss angesichts der aktuellen Krise entweder storniert oder verschoben werden. Die Reisewarnung des Außenministeriums für zahlreiche Länder ist nach wie vor aufrecht. Es wird von nicht absolut dringenden Reisen abgeraten.

Um eine Reise kostenlos stornieren oder umbuchen zu können, muss es aber nicht gleich eine Reisewarnung geben. Dieses Recht gibt es bei Pauschalreisen auch dann, wenn sich die Sicherheitslage am Zielort (auch im Inland!) kurz vor der geplanten Abreise dramatisch verschlechtert. Ein kostenfreier Rücktritt vom Vertrag oder eine kostenlose Umbuchung sind dann auch ohne Reisewarnung möglich.

Wird die Reise innerhalb der nächsten 14 Tage angetreten, haben Pauschreisenden grundsätzlich das Recht die Reise kostenlos zu stornieren und das bezahlte Geld zurückzubekommen.

Reisebeginn nach Ostern

Auf ein kostenloses Storno von Pauschalreisen, deren Beginn mehr als 2 Wochen entfernt liegen, besteht zurzeit noch kein Rechtsanspruch. Wir unterstützen Sie gerne dabei eine Lösung zu finden.

Gutschein annehmen?

Viele Reisebüros oder Reiseveranstalter bieten jedoch Gutscheine oder Gutschriften für künftige Reisen an. Aber soll ein Gutschein angenommen werden, obwohl man einen Rechtsanspruch auf eine Rückzahlung hätte?

Um das Reisebüro oder den Veranstalter zu unterstützen, kann man diesen unter bestimmten Voraussetzungen annehmen – wenn man z. B. ohnehin vorhat, wieder über dieses Reisebüro zu buchen. Ganz wichtig dabei ist, dass der Gutschein über eine lange Gültigkeit verfügt und eine Barablöse jederzeit möglich istNatürlich besteht die Gefahr der Insolvenz. Aber im Gegensatz zu Fluglinien oder einer reinen Hotelbuchung, besteht für die Reisebranche eine solide Insolvenzabsicherung

Selbstgebuchte Reisen

Sollte die Reise in Eigenregie geplant worden sein, wird es zum jetzigen Zeitpunkt eher keine Möglichkeit geben, die Reise kostenlos zu verschieben oder aufzulösen – dann kann man nur abwarten oder auf Kulanz hoffen. Das betrifft sowohl Flug- und Hotelbuchungen.

Fragen? Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren (telefonisch oder per Videokonferenz). Telefon: 02252 86 366

Hier finden Sie alle Infos zu Fördermöglichkeiten:

Fixkosten werden bezahlt: Neues vom Corona-Hilfs-Fonds

Hilfe bei Corona-Kurzarbeit (Video)

Corona Hilfs-Fonds

Der Corona-Härtefallfonds: Phase 2

Sonderhilfe für NÖ Betriebe

Erinnern wollen wir in diesem Zusammenhang an die Stundungsmöglichkeiten von Sozialversicherungsbeiträgen (ÖGK) und Vorauszahlungen an das Finanzamt (BMF).

Hier finden Sie für Bürger, Verbraucher und Unternehmen weitere wichtige Informationen zum Thema Corona:

(Erbschaft)Steuer nach Corona-Krise? - Jetzt absichern!

Willkür bei Unternehmens-Öffnungen?

Corona und die Kredite

Corona und die Steuer + Bonuszahlungen

Corona und die Verträge

AGB sicher gestalten

Keine Miete bei Corona: Eine gute Idee?

Corona und die Miete (basic Info)

Klicken gegen die Krise — Handel geht Online!

Corona und die Reise

Corona und der Unterhalt

Corona und die Kinder

Zahlt der Staat genug wegen Corona-Maßnahmen?

Betrieb geschlossen, was jetzt? Geld bei Corona (Basic Info)

Unternehmen in der Krise – Droht Insolvenzwelle wegen Corona?

Fragen? Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren (telefonisch oder per Videokonferenz). Telefon: 02252 86 366

Ähnliche Beiträge

forsthuber jetzt Termin vereinbaren rot

-