Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber - Ihre Rechtsanwaltskanzlei in Baden. Wenn Sie einen Rechtsanwalt in Baden und Umgebung suchen, sind Sie bei uns genau richtig! Wir haben in unserer Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber klare Schwerpunkte gesetzt. Als Anwalt in Baden, setzen wir uns für Sie in den Bereichen Arbeitsrecht, Eherecht, Familienrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht und Unternehmensgründungen, Geährleistung, Schadenersatz und Zivilrecht, Immobilienrecht, Kaufverträge, Mietrecht und Wohnrecht, Verträge zu allen geschäftlichen Vorgängen und Verwaltungsrecht bzw. Gewerberecht ein. In Baden und Umgebung sind wir seit vielen Jahren aktiv. Wenn Sie also einen Anwalt für Fälle in Baden, Wien, Bruck an der Leitha, Eisenstadt und dem nördlichen Burgenland, oder Wiener Neustadt brauchen: wir sind die Richtigen für Sie. In besonderen Fällen sind wir juristisch als Anwalt für Sie in ganz Niederösterreich, Wien und Burgenland für sie aktiv. Denn der persönliche Kontakt bei der Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber in Baden, ist uns sehr wichtig. Seit über 30 Jahren sind wir juristisch aktiv und konnten schon sehr vielen Menschen als Anwalt helfen. Wir machen als Anwalt auch GmbH Gründungen, OG, KG und anderen Unternehmensgründungen. Anwalt Dr. Gottfried Forsthuber, Mag. Gottfried Forsthuber und das restliche Team der Rechtsanwaltskanzlei Forsthuber in Baden stehen Ihnen in vielen Bereichen zur Seite. Hauskauf, Mietverträge, Familienrecht, Obsorge: Das und noch viel mehr machen wir für Sie.AktuellesUnsere StärkenKontaktTelefon: +43 2252 / 86 3 66, Fax: +43 2252 / 86 3 66 2, Adresse: Kaiser Franz Joseph Ring 5, 2500 Baden, E-Mail: kanzlei@forsthuber.at

Gleich anrufen und Termin verbeinbaren: +43 2252 86 3 66

telefon icon

kanzlei@forsthuber.at
+43 2252 / 86 3 66

Aktuelles

Hilfe bei Corona-Kurzarbeit (Video)

am Samstag, 04 April 2020 20:03

Rauchende Köpfe bei Antrag auf Kurzarbeit: Wir haben für euch ein Infovideo erstellt, wie der Antrag für die Kurzarbeit auszufüllen ist. Das AMS hat die Beispielrechnungen von Ihrer Website gelöscht, da auch für diese (bis zur obersten Ebene) nicht klar ist, wie die Kalkulationen tatsächlich durchzuführen sind.

Wieder möglich: Klienten/Kundenverkehr in unserer Kanzlei (bitte Mund-Nasenschutz mitnehmen). Wir unterstützen Sie auch weiterhin in Ihren rechtlichen Belangen!
Persönliche Abgabe von Unterlagen: Bitte Sicherheits- und Desinfektionshinweise beachten.
Wir achten in unserer Kanzlei auf die Einhaltung behördlich angeordneter Maßnahmen. Ausreichend Möglichkeiten zur Desinfektion stehen ebenfalls zu Verfügung.


Vorauszuschicken ist: Wir gehen von einem vertretbaren Rechtsstandpunkt aus. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das AMS diese Berechnung akzeptiert. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Personalverrechnern, betroffenen Unternehmen, Steuerberatern und uns als Anwaltskanzlei erstellt. Trozt größtmöglicher Sorgfalt wird keine Haftung in welcher Form auch immer übernommen!

Ein besonderes Dankeschön an Wolkan Yagar von AdWords Agentur GmbH – Online Marketing Consulting, der uns zusammengebracht und das Video erstellt hat. Wir hoffen euch damit eine Hilfestellung geben zu können, damit ihr euren Betrieb und Arbeitsplätze in dieser schwierigen Phase erhalten könnt. Hier geht's zum Video:

Hilfe Video Corona Kurzarbeit

Änderungen bei der Antragstellung

Ab sofort füllt man beide Antrage, nämlich den Antrag auf Kurzarbeit beim AMS und (!) die Sozialpartnervereinbarung gemeinsam aus und schickt BEIDES ans AMS.

AMS
A N T R A G auf Einbringung der Kurzarbeit

Sozialpartnervereinbarung
Formular für Einzelvereinbarung (kein Betriebsrat)
Formular für Betriebsvereinbarung (mit Betriebsrat)

Beide Formulare gemeinsam an das AMS Niederösterreich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Damit ist die Antragstellung bereits erledigt!

Die Zustimmung der (Wirtschafts)Kammer zu den Sozialpartnervereinbarungen erfolgt wie schon zuletzt pauschal. Die Gewerkschaften prüfen die Anträge künftig stichprobenmäßig und können innerhalb von 48 Stunden einzelne Ansuchen ablehnen. Das AMS erteilt vollständig ausgefüllten Anträgen, bei denen es keinen Einwand gab, eine vorläufige Genehmigung. Über die vorläufige Genehmigung informiert das AMS Niederösterreich.

Der Antrag kann rückwirkend eingebracht werden und die Kurzarbeit kann frühestens mit 1.3. 2020 begonnen werden.

Kurze Begründung

In der Begründung muss dargestellt werden, dass aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage mit einer verminderten Gewinnerwartung zu rechnen ist. Direkt im Antragsformular des AMS, sowie bei der Sozialpartnervereinbarung zu übermitteln.

Was ist während Kurzarbeit zu tun?

Im Antrag zur Kurzarbeit sind die voraussichtlichen Ausfallstunden anzuführen.

Ein Berechnungsbeispiel: Normalarbeitszeit 40 Stunden. Reduktion der Arbeitszeit auf 20%: Arbeitszeit 40h x 20% = 8h pro Woche. Die Ausfallszeit beträgt daher 32 Stunden.

Bei einem Antrag zur Kurzarbeit für 13 Wochen werden daher 416 Ausfallsstunden beantragt (32h x 13 Wochen)

Nach jeder Abrechnungsperiode ist dem AMS zu melden, wie viele Ausfallstunden jeder Mitarbeiter in Kurzarbeit tatsächlich hatte. Wird mehr gearbeitet, fallen weniger Ausfallstunden an, weshalb auch die Erstattung des AMS geringer ausfällt. In Urlaubszeiten / bei Zeitausgleich und anderen Fällen, in denen eine gesetzliche Entgeltfortzahlungspflicht besteht, fallen keine Ausfallsstunden an.

Die Anzahl der Ausfallstunden wird voraussichtlich über der AMS Portal im Folgemonat an das AMS zu übermitteln sein.

Weiterführende Links:

COVID 19 Kurzarbeit begehren
COVID 19 Pauschalsatztabellen
Sozialpartnervereinbarung mit Betriebsrat
Sozialpartnervereinbarung ohne Betriebsrat
Brutto-Netto-Rechner
Infos zur Kurzarbeit des AMS
Infos zur Kurzarbeit der WKÖ
Infos zur Kurzarbeit des ÖGB

Fragen? Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren (telefonisch oder per Videokonferenz). Telefon: 02252 86 366

Hier finden Sie alle Infos zu Fördermöglichkeiten:

Fixkosten werden bezahlt: Neues vom Corona-Hilfs-Fonds

Hilfe bei Corona-Kurzarbeit (Video)

Corona Hilfs-Fonds

Der Corona-Härtefallfonds: Phase 2

Sonderhilfe für NÖ Betriebe

Erinnern wollen wir in diesem Zusammenhang an die Stundungsmöglichkeiten von Sozialversicherungsbeiträgen (ÖGK) und Vorauszahlungen an das Finanzamt (BMF).

Hier finden Sie für Bürger, Verbraucher und Unternehmen weitere wichtige Informationen zum Thema Corona:

(Erbschaft)Steuer nach Corona-Krise? - Jetzt absichern!

Willkür bei Unternehmens-Öffnungen?

Corona und die Kredite

Corona und die Steuer + Bonuszahlungen

Corona und die Verträge

AGB sicher gestalten

Keine Miete bei Corona: Eine gute Idee?

Corona und die Miete (basic Info)

Klicken gegen die Krise — Handel geht Online!

Corona und die Reise

Corona und der Unterhalt

Corona und die Kinder

Zahlt der Staat genug wegen Corona-Maßnahmen?

Betrieb geschlossen, was jetzt? Geld bei Corona (Basic Info)

Unternehmen in der Krise – Droht Insolvenzwelle wegen Corona?

Fragen? Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren (telefonisch oder per Videokonferenz). Telefon: 02252 86 366

Ähnliche Beiträge

forsthuber jetzt Termin vereinbaren rot

-